AlleE-CommerceSEOStartUpsWebdesign

So optimieren Sie Ihr Webdesign für einen besseren Kundenkontakt

2 einfache Schritte für mehr Umsatz

In diesem Beitrag stellen wir Ihnen zwei sehr einfache Webdesign Änderungen vor, die Sie in der Regel ohne Programmierkenntnisse umsetzen können. Die Anpassungen sind mit den meisten CMS (Content-Management-Systemen, zum Beispiel WordPress, Wix und Jimdo) gut umsetzbar und erleichtern die Kommunikation mit Ihren Webseitenbesuchern.

Mehr Umsatz durch erleichterte Kontaktaufnahme mit diesen zwei Webdesignänderungen:

  1. Fügen Sie Ihre Telefonnummer in Kopf- und Fusszeile (Header und Footer) ein und machen Sie sie über Handy anwählbar
  2. Fügen Sie Ihre Emailadresse in Kopf- und Fusszeile (Header und Footer) Ihrer Webseite ein und verlinken Sie sie so, dass sich bei Anklicken automatisch ein Email-Fenster (inkl. „An“ Emailadresse) öffnet

Wenn es um Informationen geht, ist schneller besser

Sie haben 3 Sekunden… Das ist die Zeit, in der ein Interessent auf Ihrer Webseite alle relevanten Kontaktinformationen finden sollte. Sonst besteht die Gefahr, dass er abspringt und jemand anderen kontaktiert.

Warum ist das so?

Stellen Sie sich vor, dass jemand mit dem Auto unterwegs ist, an der Ampel steht und noch kurz eine Information zu Ihrer Firma braucht. Eventuell ist der Kunde unterwegs zu Ihnen, steht im Stau und muss Sie kurz anrufen (Natürlich sollte man während dem Fahren nicht am Handy sein, aber die Situation kommt nun mal vor…).

Oder folgende Situation, die Sie sicher auch schon erlebt haben: Sie stehen in einem Geschäft und schauen sich ein Produkt an, und möchten nun wissen, ob es in einem Konkurrenzgeschäft günstiger zu haben ist. Anstatt zuerst umständlich den Webshop durchsuchen, möchten Sie einfach kurz anrufen, nach dem Lagerbestand und dem aktuellen Preis (mit eventuellen Verhandlungen) fragen.

Es gibt hunderte von Situationen, in denen der schnelle Zugriff auf die wichtigsten Kontaktinformationen der entscheidende Faktor sein kann, ob jemand Ihre Produkte oder Dienstleistungen in Anspruch nimmt oder nicht.

Deshalb soll Ihr Webdesign so gestaltet sein, dass Ihre Kontaktdaten innerhalb Sekunden aufzufinden sind und eine einfache Kontaktaufnahme ermöglichen.

Machen Sie es Besuchern so einfach wie möglich, Sie zu erreichen

Minimieren Sie hohe Absprungraten und genervte Kunden, indem Sie Ihren Webseitenbesuchern einfache Möglichkeiten der Kontaktaufnahme per Telefon oder Email bieten.

Werden Ihre Telefonnummer und Email-Adresse in der Kopfzeile (ganz oben auf Ihrer Webseite) angezeigt, sind sie immer sofort ersichtlich – egal ob auf Handy, Tablet oder Desktop.

Hierbei können Sie die Telefonnummer so gestalten wie Sie möchten, z.B. passend zu Ihrem Design. Wichtig ist nur, dass die Telefonnummer angezeigt wird.

Ob die Telefonnummer nun links, mittig oder rechts steht, ist (beinahe) irrelevant. Ein kleiner Hinweis in dieser Sache: in den Sprachen, die von links nach rechts gelesen werden, fängt das Auge in der Regel oben links an zu suchen. In anderen Sprachen, wie zum Beispiel Arabisch, wird von rechts nach links gelesen und somit auch gesucht.

Je nach Platz gemäss Ihrem Webdesign können Sie auch noch Ihre Emailadresse und eventuell sogar noch Ihre physische Adresse angeben.

Beachten Sie aber, dass es nicht zu viel werden darf, es soll lesbar und übersichtlich bleiben, sonst stellt sich ein gegenteiliger Effekt ein. Anstatt Ihre komplette Adresse in den Header/ Footer zu schreiben, ist ein „Anfahrt“ Link unter Umständen besser.

Kontaktinformationen mit HTML einfach formatieren

Verwenden Sie folgende HTML-Befehle zur Verlinkung von Telefonnummer und Email-Adresse:

  1. Telefonnummer:<a href="Tel: +41 79 123 45 67">+41 79 123 45 67</a></li>

    Durch diese Formatierung wird die Rufnummer beim Anklicken direkt in den Wahlbildschirm des Mobiltelefons kopiert, der Kunde braucht Sie nicht über die Tastatur eingeben.

  2. Email-Adresse:<a href="mailto:hello@nolios.ch">hello@nolios.ch</a></li>

    Mit diesem Link wird die Emailadresse direkt in das Emailprogramm des Besuchers kopiert, eine neue Email-Nachricht öffnet sich automatisch.

Hinweis: wenn Sie eine anklickbare Email-Adresse auf Ihrer Webseite veröffentlichen, sollten Sie einen guten Spamschutz haben. Gute Mail/Hosting Provider haben jedoch mittlerweile effektive Massnahmen zum Verhindern von Spam entwickelt.

Duplizieren Sie die mit HTML formatierten Kontaktinformationen in der Fusszeile (Footer) Ihrer Webseite. Wenn Ihr Webdesign das nicht zulässt, müssen Sie dies eventuell über einen Webdesigner lösen lassen oder selbst einprogrammieren.

Einfache Kontaktaufnahme gleich einfach erzielter Umsatz

Mit diesen einfachen Änderungen auf Ihrer Webseite ermöglichen Sie es Webseitenbesuchern, Sie schneller und bequemer zu erreichen. So geben Sie Ihren potentiellen Kunden das Gefühl, dass Sie erreicht werden möchten und sich auf ihre Kontaktaufnahme freuen.

Sind Sie einfacher zu erreichen als Ihre Konkurrenz, hat dies auch positive Auswirkungen auf Ihren Umsatz.

Eine Anpassung, die vielleicht 20 Minuten Ihrer Zeit in Anspruch nimmt, kann sich ein Leben lang auszahlen.